Smart
Editor

Der neue Smart Editor – ein effizientes CAT-Tool von LanguageWire

Die Erstellung von Content in mehreren Sprachen ist eine aufwendige Angelegenheit. Bei den meisten Projekten müssen Experten aus mehreren Zeitzonen zusammenarbeiten. Und der Zeitaufwand, um hochwertige Qualität in allen Sprachen sicherzustellen, kann erheblich sein. Deshalb lohnt sich ein optimierter und robuster Prozess – zum Beispiel, wenn Sie Inhalte in zehn Sprachen in kürzester Zeit veröffentlichen müssen.

Sie benötigen eine Plattform, denn Zusammenarbeit über E-Mails ist ineffizient. Die Terminologie muss teamübergreifend einheitlich sein. Effizienzgewinne sind erforderlich, um knappe Terminvorgaben einhalten zu können. Und am wichtigsten: Sie müssen sich voll und ganz auf Ihren Content konzentrieren können.

Addieren Sie diese Faktoren und Sie haben ein leistungsstarkes Tool für globales Wachstum an der Hand.

Wir freuen uns ein neues Tool vorzustellen, das die Workflows zur Erstellung von mehrsprachigen Inhalten optimiert und schnellere Contentveröffentlichung ermöglicht: den LanguageWire Smart Editor.

Für Sprachexperten konzipiert

Unser Smart Editor erleichtert Übersetzern, Korrektoren und Editoren die Arbeit an Inhalten. Bei der Verwendung des Smart Editors erweitern Experten ihre eigenen Fähigkeiten mit einer Technologie, die Workflows unterstützt.

Der Smart Editor verbessert die Übersichtlichkeit, damit sich Sprachexperten auf den Inhalt konzentrieren können.

Der Smart Editor verbessert die Übersichtlichkeit, damit sich Sprachexperten auf den Inhalt konzentrieren können.

Sprachexperten haben mit der Termbase-Integration direkten Zugriff auf relevante Terminologie. Durch das integrierte Translation Memory reduziert sich der Zeitaufwand für die Übersetzung und die Konsistenz wird verbessert. Übersetzer können damit Textbestandteile erneut verwenden. Und das Angebot an maschineller Vorübersetzung beschleunigt den Prozess zusätzlich, da der Übersetzer sich intensiver auf die Inhalte konzentrieren kann.

Optimiert die Contentvalidierung

Um sicherzustellen, dass Ihr Content in allen Sprachen der Markendarstellung und den geschäftlichen Anforderungen entspricht, ist Validierung als Best Practice ein wichtiger Baustein im Workflow. Doch die Menge an neuem Content steigt kontinuierlich und da kann es eine echte Herausforderung sein, den Validierungsworkflow im Griff zu behalten.

In einem webbasierten Tool können Validatoren Content problemlos prüfen.

In einem webbasierten Tool können Validatoren Content problemlos prüfen.

Mit dem Smart Editor werden Workflows für mehrsprachigen Content schneller und effizienter, einschließlich Validierung. Ihre Validatoren können damit auf unkomplizierte Weise Inhalte prüfen. Sobald Content für die Prüfung bereitsteht, werden die Validatoren benachrichtigt und können ihn dann in einem cloudbasierten Tool validieren. Alles, was man dafür benötigt, ist ein Webbrowser.

Und vieles mehr …

Das war nur ein kleiner Ausschnitt der benutzerfreundlichen Smart Editor-Funktionen. Dieses cloudbasierte CAT-Tool bietet eine Vielzahl von weiteren leistungsstarken Funktionen – Sie können zum Beispiel Änderungen verfolgen, Pakete exportieren und offline bearbeiten oder eine Konkordanzsuche durchführen. Gehen Sie am besten gleich auf die Produktseite und erfahren Sie mehr über die Leistungsfähigkeit des Smart Editors von LanguageWire.

Lesen Sie weitere Artikel wie diesen

Abonnieren Sie diesen Blog und bleiben Sie über die Trends bei mehrsprachigem Content sowie Best Practices auf dem Laufenden. Geben Sie einfach unten Ihre E-Mail-Adresse ein: