Internationale
SEO

So meistern Sie internationale SEO (Checkliste)

Unternehmen zu helfen, ihre globale Zielgruppe zu erreichen, ist die Kernaufgabe von LanguageWire. Über LanguageWire arbeiten Marken mit Übersetzern, Textern, Korrektoren und DTP-Experten aus der ganzen Welt zusammen. Aber warum all diese mehrsprachigen Inhalte erstellen, wenn die Zielgruppe Ihre Website nicht findet? In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen eine nützliche Checkliste für mehr Sichtbarkeit Ihrer Online-Inhalte vor.

Globale Marken benötigen internationale SEO

Wenn Sie Ihre Marke global positionieren möchten, müssen Sie auf Ihrer Website die Sprache Ihrer Zielgruppe sprechen. Eine Website in englischer Sprache zu veröffentlichen und darauf zu hoffen, dass Besucher aus allen Ecken der Welt sich dort zurechtfinden, reicht nicht mehr aus.

Sprache ist für Ihr Unternehmen ein wichtiger Erfolgsfaktor! Common Sense Advisory stellte fest, dass sich 84 % der B2B-Einkäufer eher für ein Produkt entscheiden, das ihnen online in ihrer Muttersprache vorgestellt wird. Und das gilt auch für B2C. Eine Umfrage von Common Sense Advisory unter 3.000 Onlineshoppern in 10 Ländern ergab, dass 60 % selten oder nie auf rein englischsprachigen Websites einkaufen.

Was ist internationale SEO?

Internationale SEO sorgt dafür, dass Menschen online genau den Content finden, der auf ihr jeweiliges Gebiet abgestimmt ist. Um bei der internationalen SEO erfolgreich zu sein, benötigen Sie einen Mix aus traditioneller Suchmaschinenoptimierung, die die Sichtbarkeit Ihrer Inhalte für Suchmaschinen verbessert und qualitativ hochwertigen Übersetzungen. Sobald Sie Ihren Content an die Zielsprachen angepasst haben, die Suchmaschinen ihn verstehen können und Besucher positiv reagieren, werden Sie mehr Traffic auf Ihrer Website erhalten.

Nehmen Sie am Webinar teil – Einblicke in internationale SEO. Was ist internationale SEO und wo liegt der Unterschied zur üblichen SEO? Nehmen Sie an unserem neuen Webinar teil. Erfahren Sie, was Sie tun können, damit Ihre Website auf internationalen Märkten besser abschneidet.

Ihre Checkliste für internationale SEO

Sorgen Sie zuerst einmal dafür, dass die technischen Aspekte stimmen. Sie sind die Basis, auf der Sie Ihre Website aufbauen. Ihr Content wird nicht durch technische SEO alleine unter den ersten drei Suchergebnissen erscheinen – aber ohne diese Voraussetzung gelangen Sie nicht einmal in die Nähe der ersten Seite.

1. Wählen Sie die richtige Strategie für den Domainnamen.

Werden Sie sich für ccTLD, Unterverzeichnisse oder Subdomains entscheiden? Wägen Sie die Vor- und Nachteile der einzelnen Optionen ab und wählen Sie diejenige aus, die am besten zu Ihrer Geschäftsstrategie passt. Gut zu wissen: Für ein Ranking in einem spezifischen Land benötigen Sie keinen lokalen Domainnamen und Server.

2. Hreflang-Attribute: Zielsprachen oder Länder?

Entscheiden Sie, ob Landesgrenzen für Ihr Unternehmen von Bedeutung sind. Wenn nicht, müssen Sie nur die Zielsprachen berücksichtigen.

3. Nutzen Sie Content-Delivery-Netzwerke

Sie sind nicht verpflichtet, Ihre englische Website in England zu hosten. Nutzen Sie die Bereitstellung von einem nahe gelegenen Standort, um die Geschwindigkeit der meistgenutzten Websiteangebote zu steigern.

4. Achten Sie auf die Mitbewerber

Beobachten Sie die Wettbewerbsintensität bei den Suchergebnissen. Werten Sie aus, wie erfolgreich Ihre aktuellen Keywords sind. Dies hilft Ihnen, neue Zielmärkte zu erschließen. Gut zu wissen: Die Konkurrenz bei den englischen Suchergebnissen ist erheblich stärker als in anderen Sprachen.

5. Achten Sie auf strukturierte Daten

Mit strukturierten Daten können Sie Bilder und Texte, auf die von Suchmaschinen zugegriffen wird, in der Landessprache steuern. Verzichten Sie nicht darauf! Ihre Traffic-Metriken werden es Ihnen danken.

6. Lokalisieren Sie SEO-Maßnahmen

Vergleichen Sie die Rankings auf dem Heimatmarkt mit den Rankings auf anderen Märkten. Identifizieren Sie Lücken und konzentrieren Sie sich auf eine begrenzte Anzahl von Bereichen, um Ihre SEO-Maßnahmen zu fokussieren.

Erfolgreiche SEO erfordert mehr als nur technisches Wissen. Wenn Sie lokal ein hohes Ranking erreichen möchten, müssen Ihre Inhalte besser sein als die der Mitbewerber. Suchmaschinen bewerten, ob die Besucher mit den Inhalten zufrieden sind, die sie in den Suchergebnissen anklicken. So können Sie sich verbessern.

7. Wählen Sie die richtigen Keywords

Stellen Sie für die einzelnen Sprachen fest, mit welchen Keywords Sie eingestuft werden sollten. Beraten Sie sich mit lokalen Ansprechpartnern. Gut zu wissen: Optimieren Sie nur eine Seite für jedes Keyword und verwenden Sie die lokalen Keywords in URLs, Seitentiteln, Hauptüberschriften, bei fett dargestellten Inhalten usw.

8. Achten Sie auf Meta-Titel und Beschreibung

Erstellen Sie für jede Sprache Titel und Beschreibungen, die den lokalen Benutzer dazu veranlassen, Ihre Seite anzuklicken. Halten Sie auf Ihrer Website die Versprechen ein, die Sie im Titel und in der Beschreibung der Landing-Page gegeben haben.

9. Implementieren Sie ein SEO-Glossar oder eine Termbase

Bei der Übersetzung von Webinhalten hilft eine Termbase, die Konsistenz zu bewahren und die Qualität Ihrer Markenkommunikation zu optimieren.

10. Erstellen Sie wertvollen Content

Stellen Sie zunächst fest, welche spezifischen Bedürfnisse Ihre Zielgruppe hat. Bieten Sie dann auf interessante und lesefreundliche Weise Lösungen dafür an. Besucher bleiben länger auf Ihrer Seite – und die Suchmaschinen erkennen dies.

Laden Sie die Checkliste herunter

Möchten Sie die Checkliste lieber im PDF-Format? Kein Problem! Sie können die unten stehende PDF-Datei herunterladen, um sie mit anderen zu teilen, auszudrucken oder als neuen Desktophintergrund zu nutzen.

 

Wir unterstützen Sie

Suchmaschinenoptimierung ist keine einfache Aufgabe – ob für zwanzig, zehn oder fünf Sprachen. Aber wir können Ihrem Unternehmen helfen, bei der internationalen Suchmaschinenoptimierung erfolgreich zu sein. Unsere Spezialisten können Ihren Content optimieren, damit er in allen Regionen höher in den Suchmaschinen eingestuft wird. Kontaktieren Sie uns: Teilen Sie uns im Formular unten Ihre Fragen oder Kommentare mit und wir melden uns innerhalb von zwei Werktagen bei Ihnen.