Video
Kommunikation
 

10 Tipps für Videokommunikation

Thumbs up

Visuelle Kommunikation ist wichtiger als je zuvor. Wissen Sie, wie es geht?

1: Keep it simple

Denken Sie daran, dass wir immer eine Ausrede parat haben, um unsere Aufmerksamkeit auf etwas anderes zu richten. Je schlichter Sie Ihre Geschichte erzählen können, umso höher wird die erzielte Wirkung sein.

2: Gestalten Sie es informativ, glaubwürdig, lustig, überraschend und spannend

Überlegen Sie sich Elemente für einen schnellen Preview, einen Appetitwecker dafür, was die Leute erwartet; Pop-ups mit wichtigen Informationen; zufriedene Kunden, Bilder, Slowmotion usw. Doch passen Sie auf, dass Sie nicht in technischen Effekten ertrinken – entscheidend ist, dass Sie Ihre Geschichte leidenschaftlich erzählen können.

3: Denken Sie über Animation nach

Animationsvideos können auf unterhaltsame Weise ein sehr hohes Informationsniveau haben und gleichzeitig komplizierte Dinge leicht verständlich machen.

4: Holen Sie sich Anregungen

bei Werbevideos. Sie haben die größte Durchschlagskraft! Schauen Sie sich die Komposition, die Geschichte, die Geschwindigkeit, die Kamerawinkel, das Licht, die Personen usw. an – und wie die Botschaft zum Vorschein kommt.

5: Fassen Sie sich kurz

Nicht zufällig sind Videos für ein Produkt oder eine Dienstleistung nicht länger als 5 Min. – oft nicht länger als 2 Min. Ein gut durchkomponiertes Video mit einer klaren Botschaft von 30 Sekunden oder weniger kann eine weitaus größere Wirkung haben, als ein sehr detailliertes fünf minütiges Video.

6: Gestalten Sie das Produkt nicht zu aufdringlich

Die Erfahrung zeigt, dass Werbevideos mit der größten Wirkung eine treffende Geschichte erzählen, während das Produkt einen eher diskreten Platz einnimmt. Oft wird es erst zuletzt enthüllt und wenn die Idee gut ist, leuchtet es plötzlich ein, dass es nur dieses Produkt sein konnte.

7: Lernen Sie Ihre Zielgruppe kennen

und sprechen Sie sie in ihrer Sprache an.

8: Machen Sie es teilenswert

Die Leute lieben es, interessante, lustige, überraschende und nachdenkenswerte Videos in sozialen Netzwerken zu teilen. Machen Sie Ihr Video teilenswert. Denken Sie darüber nach, Ihre Geschichte in einem gefühlsmäßigen Kontext zu erzählen, soziale Verantwortung zu zeigen, an die Umwelt zu denken – oder überlegen Sie, ob Sie auf andere Weise Ihr Video dem Zweck angemessen komponieren können.

9: Machen Sie sich sichtbar

Sorgen Sie dafür, dass die Marke des Unternehmens und die Webadresse deutlich sichtbar sind.

10: Auch der Ton ist ein visuelles Werkzeug

Wenn wir Töne hören – von Musik und Sprache bis zu Liedern und Löwengebrüll – schaffen wir unsere eigenen Bilder. Denken Sie darüber nach, wofür Sie Töne nutzen können, und planen Sie, wie und in welchem Maße Sie ihre Wirkung einsetzen möchten.