Reisetipps
 
Kairo

Das antike Kairo – die „Mutter der Welt“.

Bei LanguageWire arbeiten wir mit einem großen Netz an professionellen Übersetzern – den besten der Welt! Einige sitzen in der Dominikanischen Republik, andere in Island, und wiederum andere auf der anderen Seite des Erdballs, zum Beispiel in Japan. Unsere Übersetzer sind wirklich über den ganzen Planeten verteilt.

Wir möchten Ihnen einige von ihnen vorstellen, und darum haben wir sie gebeten, uns einige ihrer besten Insidertipps über ihre jeweiligen Länder zu übermitteln. Vielleicht gibt Ihnen das Anregungen, wenn Sie eine Reise in die betreffende Stadt planen.

Reiseziel: Kairo (Ägypten)
Sprache: Arabisch
Name: Sameh Ragab

Kairo panorama
Foto: Tim Kelley

Treffen Sie unseren arabischen Übersetzer Sameh – er gibt uns Insidertipps für die antike Metropole Kairo.

Stadt der Kontraste.

Kairo ist die Hauptstadt von Ägypten. Die Stadt mit ihren über zehn Millionen Einwohnern bietet dem Besucher einen überwältigenden Eindruck. Das moderne Stadtleben trifft auf die Antike in einem charmanten Chaos aus Menschen, Lärm, Gerüchen – und Staub!

Kairo
Foto: Darrell Arnone

Ich liebe die vielen Kontraste und die Tatsache, dass die Menschen einem hier mit einem Lächeln und echter Freundlichkeit begegnen. Wir lieben es, Menschen zu helfen! Darüber hinaus haben die Ägypter einen guten Sinn für Humor und sehen in fast allen Situationen das Komische. Wir lieben es zu lachen! Ich bin sicher, dass Sie sich schnell willkommen fühlen, wenn Sie die Stadt besuchen.

Für welche Bereiche von Kairo empfehlen Sie einen Besuch?

Kairo Morgen
Foto: Andrew A. Shenouda

Das antike Kairo
Ein Bereich, der voller historischer Bauwerke ist. Wenn Sie diesen Teil von Kairo besuchen, empfehle ich, dass Sie sich die Ben Ezra-Synagoge, die koptische Kirche, das koptische Museum und nicht zuletzt die babylonische Festung ansehen.

Kairos islamisches Viertel
Ein sehr schönes, spirituelles Viertel mit einer Vielfalt an islamischer Architektur und Kunst. Hier finden Sie auch den Khan el Khalili-Basar. Lesen Sie mehr darüber unter „Das sollten Sie sehen“.

Zamalek – wenn Sie Luxus lieben
Ein eher westlicher Bereich – eine Insel im Nil zwischen dem Stadtzentrum von Kairo und Giseh. Die Insel ist bekannt für ihre Luxushotels, Restaurants und schönen Parks. Hier finden Sie auch das Opernhaus und El Sawy Culture Wheel, eine Bühne für Open-Air-Konzerte.

Das sollten Sie in Kairo sehen

Das Ägypische Museum:
Ein berühmtes Museum, das die größte Sammlung an ägyptischen Kulturschätzen beherbergt.

Die Moscheen:
Die Sultan-Hasan-Moschee und die Al-Azhar-Moschee.

Kairo Moscheen
Foto: Frank Schulenburg

Khalil Museum
Ein modernes Kunstmuseum in einer schönen alten Villa.

Die Pyramiden und die Sphinx in Giseh
In Giseh können Sie die großen Pyramiden, die berühmten Tempel und die Museen besuchen und einen spannenden Ausflug ins alte Ägypten unternehmen. Die Klang- und Lichtshow an den Pyramiden von Giseh ist ein fantastisches Erlebnis.

Al Azhar Park
Der Park ist eine Oase in der Großstadt mit einem großen See, Palmen, Springbrunnen und einer schönen Aussicht über die Zitadelle als zusätzlichem Bonus.

Das sollten Sie in Kairo machen

Kairo Abend
Foto: Dennis Jarvis

Abendkreuzfahrt auf dem Nil:
Gehen Sie an Bord zu einer entspannenden Abendkreuzfahrt mit gutem Essen, Live-Musik und einer bezaubernden Aussicht auf Kairo! Das Abendessen ist eine wirklich schöne Form, die Stadt am Abend zu erleben, wenn Kairo prachtvoll erleuchtet ist. Dieses Erlebnis dürfen Sie sich nicht entgehen lassen.

Abendshopping im Khan el Khalili-Basar:
Der Khan el Khalili ist ein Basar im islamischen Viertel von Kairo. Dieser riesige Freiluftbasar ist nicht nur ein Paradies für leidenschaftliche Shopper – hier finden Sie auch eine tolle Mischung verschiedener Kulturen. Feilschen Sie um den Preis für Bauchtanzkostüme, Lampen und Schmuck oder für Antiquitäten, Gewürze und ägyptische Baumwolle. Und wenn Sie den Khan el Khalili-Basar abends unter dem Sternenhimmel besuchen, bekommen Sie ein magisches Erlebnis, das Sie nie vergessen werden!

Kairo Basar
Foto: Anne Marie Angelo

Wo sollte man essen?

Das ägyptische Essen ist unglaublich schmackhaft! Ich empfehle, auf jeden Fall „molokhya“, „mahshi“ und „shish kabab“ zu probieren.

Studio Masr:
Sehr leckere, authentische, klassische ägyptische Küche, die bekannt für die Qualität ihrer Rohwaren ist.

Sabaya Restaurant:
Ein gemütliches Restaurant mit freundlichem Personal und gutem Essen.

Osmanly Restaurant:
Ottoman bereitet Ihnen ein fantastisches Geschmacksabenteuer mit Gerichten zu, die die Sinne wahrhaft verwöhnen. Das Restaurant befindet sich im exklusiven Kempinski Nile Hotel.

Birdcage Restaurant:
Hier finden Sie das beste Thaifood in Kairo – ein teures, aber hervorragendes Restaurant.

Andere Tipps

Ägypten bietet Ihnen eine fantastische Kombination aus schönen Reisezielen und konstant wunderbarem Wetter.

Wenn Sie zu denjenigen gehören, die gern schnorcheln oder tauchen, ist das Rote Meer für Sie ein wahres Schlaraffenland! Und wenn Sie mehr eine Landratte sind, können Sie ein Boot mit Glasboden mieten, um freien Blick auf die farbenfrohen Schätze des Meeres zu bekommen, ohne nass zu werden. Im Roten Meer wimmelt es vor großen, schönen Fischen, so dass Sportanglern hier traumhafte Zeiten winken. Ich fische selbst sehr gerne – schauen Sie nur, was ich gefangen habe!

Sameh Ragab
Unser arabischer Übersetzer Sameh auf Angeltour

Ich hoffe, dass Sie irgendwann die Möglichkeit haben, meine Tipps zu testen – ich bin sicher, dass Sie Ihre Zeit in Kairo in vollen Zügen genießen werden!

Auf welche kulturellen Unterschiede sollte man achten?

Begrüßung
Wenn man Menschen begrüßt, muss man den sozialen Status und die Religion der Personen berücksichtigen. Wenn Sie eine Muslimin oder einen Muslim begrüßen, sagen Sie immer: „Salamu Alaikum.“ Wenn Sie einen Nicht-Muslimen oder eine Nicht-Muslimin begrüßen, dann sagen Sie: „Guten Morgen“ oder „Guten Abend“.

Machen Sie es wie die Ägypter, die Sie treffen
Das bedeutet: Wenn Sie sich zum Beispiel mit einer religiösen Person treffen, sollten Sie Kleidung vermeiden, die zu viel Haut zeigt. Auf diese Weise erweisen Sie der Kultur und religiösen Überzeugungen der Person Respekt. Wenn Sie sich mit einer nicht konservativen Person treffen, können Sie gern etwas entspannter auftreten. Generell sollten Sie immer daran denken, dass Ägypten eine konservative Gesellschaft ist und es nur an wenigen Orten erlaubt ist, Alkohol zu trinken, in Badekleidung unterwegs zu sein usw. In Hotels und an Touristenorten ist das in Ordnung, im übrigen Land aber nicht akzeptabel.

Der Händedruck
Es ist üblich, sich die Hand zu geben, wenn Sie Personen desselben Geschlechts wie Sie selbst begrüßen. Der Händedruck ist in der Regel nicht besonders fest, aber recht lang, und er wird immer mit einem herzlichen Lächeln und direktem Augenkontakt gegeben. Frauen geben einander in Ägypten im Allgemeinen nicht die Hand – oder zumindest nicht die religiösen Frauen. So können Sie eine peinliche Situation vermeiden: Wenn eine Frau ihre Hand zu einem Händedruck reicht, ist es in Ordnung, die Hand zu geben, doch wenn sie es nicht macht, verbeugen Sie sich nur leicht zur Begrüßung. Das bedeutet, dass Sie verstanden haben, dass sie Ihnen nicht die Hand reicht.

Wenn Männer und Frauen einander grüßen
Die Frau reicht als erste ihre Hand. Wenn sie es nicht macht, verbeugt sich der Mann stattdessen leicht zum Gruß.

Wangenkuss
Zwischen Freunden sind Wangenküsse sehr üblich – zuerst auf die eine Wange, dann auf die andere –, während man sich die Hand reicht. Männer küssen die Wangen von Männern, Frauen die Wangen von Frauen.

Bekleidung
In Ägypten gibt es Frauen, die sich verschleiern, und Frauen, die das nicht machen. Beides wird akzeptiert. Im Allgemeinen ist zu sagen, dass Frauen, die Ägypten besuchen, nicht zu viel Haut zeigen und nicht zu körperbetonte Kleidung tragen sollten. Damit vermeiden Sie Unannehmlichkeiten mit Personen, die die Kleidung als anstößig empfinden.

Sameh und die arabische Sprache

Wie viele Jahre Erfahrung haben Sie als Übersetzer?
Über 25 Jahre.

Worauf muss man achten, wenn man ins Arabische übersetzt?
Die arabische Sprache wird von rechts nach links geschrieben. Darauf muss man unbedingt achten, insbesondere in Verbindung mit DTP-Aufträgen, bei denen viel Blättern und Anpassungen der Leserichtung (RTL und LTR) erforderlich sind. Die Ziffern werden ebenso auf eine andere Weise angezeigt als bei den westlichen Sprachen.

Was ist das Beste an der Arbeit als Übersetzer?
Alle Übersetzer sollten schreiben können und ein gutes Sprachgefühl haben. Arabisch ist eine sehr schöne und reiche Sprache, so dass Talent erforderlich ist, um ein guter arabischer Übersetzer zu werden. Das ist einer der besten Aspekte bei meiner beruflichen Arbeit als Übersetzer.

Was motiviert Sie?
Ausgezeichnete Übersetzungen zu machen – auch wenn es sich um kleinere Aufträge handelt. Wenn Sie einer der besten auf Ihrem Gebiet sein möchten, ist es nötig, bei jedem Wort, das Sie schreiben, nach der perfekten Lösung zu suchen.

Vor welchen Herausforderungen stehen Sie als Übersetzer?
Ich meistere die meisten Übersetzungstools und praktisch alle anderen Tools, die in der Übersetzerbranche verwendet werden. Ich berate auch andere, wenn sie auf Probleme stoßen. Ich finde aber immer, dass Transcreation-Aufträge eine schöne Herausforderung sind, weil ich gern eine gute und kreative Übersetzung für den Kunden liefern möchte – etwas, auf das sie wirklich stolz sein können.