Polarn O. Pyret
Erfolgsgeschichte

Erfahren Sie, wie Polarn O. Pyret mit LanguageWire den Übersetzungsprozess optimiert.

Polarn O. Pyret AB ist ein Hersteller hochwertiger Bekleidung. Das Unternehmen entwirft Mode für Kinder zwischen 0 und 12 Jahren. Hohe Qualitätsstandards und Nachhaltigkeit sind dabei zentrale Elemente. Die Kindermode wird überall in Europa und in den USA über Ladengeschäfte oder online verkauft. Diese globale Reichweite erfordert, dass Inhalte in mehreren Sprachen verfügbar sind. Glücklicherweise konnte Polarn O. Pyret (PO.P) den Übersetzungsprozess durch Integration seines inRiver PIM-Systems mit LanguageWire optimieren.

Die Herausforderung

„Vor der Integration des LanguageWire Connectors mit unserem Produktionsinformationsmanagement (PIM) wurden Texte, die übersetzt werden sollten, in Excel-Dateien versendet. Diese Dateien enthielten zahlreiche zusätzliche Produktinformationen, die bei der Übersetzung der Produkttexte keinesfalls verändert werden durften“, erklärt Cindy Heinold, Product Information Manager bei PO.P. Das Versenden von komplexen Excel-Dateien führte zu Fehlern und Verzögerungen bei der Übersetzung, was für alle Beteiligten recht frustrierend war. Und trotz konsequentem Projektmanagement war es schwierig, Fehler zu vermeiden.

 

Es ist wichtig, dass Informationen während der Übersetzung von Produkttexten nicht verändert werden.
Cindy Heinold,
Product Information Manager

Die Lösung

PO.P erkannte die Notwendigkeit, den Übersetzungsprozess zu rationalisieren und dabei sicherzustellen, dass Qualität und Termintreue kontinuierlich im Fokus stehen. Die Lösung: Integration und Automatisierung. Das inRiver PIM-System von PO.P ist jetzt mit LanguageWire integriert. Dadurch entfallen manuelle Aufgaben und die Markteinführung wird beschleunigt. „Die Integration verlief reibungslos, und die Arbeit mit dem Connector ist völlig unkompliziert“, so die Erfahrung von Cindy Heinold. „LanguageWire übernimmt das Projektmanagement und erfüllt stets unsere Wünsche und Anforderungen. Und was genau so wichtig ist: LanguageWire sorgt für einen kontinuierlich hohen Standard und für Termintreue“, berichtet Cindy Heinhold.

 

Mit der Connector-Konfiguration minimieren wir das Risiko von Fehlern und können Produktinformationen schnell übersetzen.
Cindy Heinold,
Product Information Manager

InRiver Connector

Der inRiver-Connector integriert LanguageWire direkt in Ihr inRiver PIM. Somit können Sie Übersetzungen direkt aus Ihrer PIM-Umgebung beauftragen. Sie ersparen sich stundenlanges Copy-and-paste und müssen keine Übersetzungsinhalte über unsichere E-Mails versenden. Und dies sind einige der wichtigsten Vorteile, die Übersetzungsintegration und Automatisierung mit einem LanguageWire inRiver-Connector Ihnen bieten:

  • Verkürzung der Time-to-Market
  • Vermeidung von Copy-and-paste-Fehlern
  • Vereinfachte Workflows bei der Erstellung von mehrsprachigem Content
  • Freisetzung von Ressourcen und Reduzierung der Kosten
  • Zentralisierung von Übersetzungsprozessen und besserer Überblick
  • HTTPS-verschlüsselte Datenübertragung für zusätzliche Sicherheit

PDF herunterladen