Demo ansehen

Søren Bech Justesen ist der neue CEO von LanguageWire

Søren Bech Justesen ist der neue CEO von LanguageWire

LanguageWire hat Søren Bech Justesen zum neuen CEO ernannt.

Frederiksberg, Dänemark – 11. Juni 2020: LanguageWire hat Søren Bech Justesen zum neuen CEO ernannt. Er tritt die Nachfolge von Henrik Lottrup an, der als Gründer und CEO von LanguageWire das Unternehmen zu einem der 20 weltweit führenden Sprachdienstleister ausgebaut hat. Søren Bech Justesen wechselt von seiner derzeitigen Position als CFO des Unternehmens in die CEO-Rolle.

Søren Bech Justesen blickt auf eine beeindruckende Karriere in der IT-Branche zurück. Er hat zehn Jahre internationale Erfahrung als CFO in Unternehmen, die sowohl erfolgreich als auch profitabel waren und durch Übernahmen und organische Expansion um mehr als 200 Prozent gewachsen sind. Er begann seine Karriere beim dänischen IT-Unternehmen NNIT und war dort in mehreren leitende Funktionen tätig, bevor er zum CFO ernannt wurde. Søren Bech Justesen wechselte von dem IT-Infrastrukturunternehmen Conscia, bei dem er Group CFO war, zu LanguageWire. Auf die Frage, warum er sich für die neue Rolle entschieden habe, betonte Søren Bech Justesen seinen Wunsch, LanguageWire erfolgreich zu skalieren.

„Ich freue mich, die Rolle des CEO von LanguageWire zu übernehmen“, sagt Søren Bech Justesen. „Wir verfügen über eine hochmoderne internationale Plattform für Sprach- und Contentservices und bieten unsere Dienstleistungen mehr als 1 000 Kunden an. Wir können uns als Unternehmen auf einen herausragenden Talentpool stützen. Das ist eine einzigartige Basis für Optimierung und Wachstum.“

Sein Schwerpunkt wird darauf liegen, die Skalierbarkeit von LanguageWire zu verbessern und eine ideale Grundlage für künftiges Wachstum zu schaffen – sowohl organisch als auch durch Fusionen und Übernahmen. Er wird sich auch zukünftig auf die Entwicklung der LanguageWire Content-Plattform konzentrieren, die ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal für das Unternehmen ist, und weiterhin in die hochmoderne neuronale maschinelle Übersetzungslösung investieren. All dies sind Investitionen, die es den Unternehmen ermöglichen, ihre Content-Workflows weiter zu optimieren.

Henrik Lottrup, Gründer des Unternehmens, bleibt Hauptaktionär und Vorstandsmitglied. Er wird weiterhin aktiv im Unternehmen tätig sein, sich auf Fusionen und Übernahmen konzentrieren und als wichtiger strategischer Berater zur Verfügung stehen. „Die Position von LanguageWire war noch nie so stark wie heute, und ich bin absolut begeistert, dass wir intern einen so überzeugenden Kandidaten für die Position rekrutieren konnten. Ich bin zuversichtlich, dass LanguageWire seine positive Entwicklung unter der Führung von Søren Bech Justesen fortsetzen und sowohl in neuen als auch in bestehenden Märkten weiter wachsen wird.“


Über LanguageWire

LanguageWire ist die weltweit führende Plattform für Sprach- und Contentservices. Mit innovativer Technologie, optimierten Arbeitsabläufen und einem weltweiten Netzwerk von Sprachexperten unterstützt LanguageWire seit dem Jahr 2000 Unternehmen bei der Erstellung globaler Inhalte.

Wie können wir Ihnen helfen?

Ihr Weg zur unkomplizierten Erstellung multilingualer Inhalte beginnt hier. Erzählen Sie uns von Ihren Herausforderungen in Sachen Content! Wir finden die perfekte Content-Lösung für Ihre Marke.