Demo ansehen
Erfolgreiches
Product Information
Management

Eine Checkliste für erfolgreiches Product Information Management als Motor für Umsatzwachstum

Kimberley Stephens

Autorin: Kimberly Stephens
Marketing Coordinator, LanguageWire
LinkedIn

Im Kampf um die Aufmerksamkeit der Verbraucher stehen Unternehmen im ständigen Wettbewerb miteinander. Wir als Verbraucher werden dabei mit einer Fülle von Informationen überschüttet, die uns verführen und letztlich den Umsatz steigern sollen. Das Internet, neue Mobiltechnologien und der Aufstieg des Online-Einzelhandels haben die Art und Weise, wie wir Produkte suchen, vergleichen und kaufen, radikal verändert.

Marken, die wirklich die Komplexität des Verhaltens von Verbrauchern online verstehen, können sich besser positionieren, um Online-Schaufensterbummler erfolgreich in Käufer zu verwandeln. Wie? Durch genaue, detaillierte und relevante Produktinformationen über alle Kanäle im Marketing-Mix hinweg.

1. Sind Ihre Produktinformationen hilfreich und vertrauenswürdig?

Denken Sie an Ihre letzte wichtige Anschaffung zurück. Wo haben Sie sich über das Produkt informiert? Die meisten Verbraucher beschaffen sich auf mehreren Kanälen Informationen: Sie besuchen Websites, sehen sich YouTube-Bewertungen an, lesen Produktbeschreibungen in Onlineshops und recherchieren sogar auf Social Media. Jeder Kanal hat Einfluss darauf, was Verbraucher in Bezug auf die Marke und das gesuchte Produkt denken und fühlen.

Und wo haben Sie letztendlich Ihren Kauf getätigt? Ob auf einer Online-Shoppingplattform oder in einem Ladengeschäft: Bei Ihrer Entscheidung ist meist das Vertrauen in die Produktinformationen ausschlaggebend, die Ihnen zu diesem Zeitpunkt vorliegen.

Wenn Verbraucher nur unzureichende Produktinformationen finden oder Unstimmigkeiten feststellen, werden sie höchstwahrscheinlich auf eine andere Online-Plattform wechseln oder ein Ladengeschäft besuchen. Um den Kunden zu überzeugen, müssen Sie detaillierte Beschreibungen und interessante Produktbilder über alle Kanäle hinweg bereitstellen.

2. Sind Ihre Produktinformationen geeignet, das Produkt zum Leben zu erwecken?

Viele Menschen nutzen den Onlineshop als virtuelles Einkaufszentrum, in dem sie Produkte suchen und vergleichen, kaufen aber letztendlich doch im Ladengeschäft ein – denn dort können sie das Produkt ausprobieren und in die Hand nehmen. Jeder von uns hat das schon einmal getan und Marken müssen sich dessen bewusst sein. Um dieses Phänomen zu überwinden, müssen Händler online Informationen bereitstellen, die das Produkt zum Leben erwecken und den Verbraucher zum Onlinekauf bewegen.

Wie erwecken Sie Ihr Produkt zum Leben? Um das Vertrauen und das Interesse des Kunden zu gewinnen, müssen Sie umfangreiche Produktinformationen bereitstellen. Und dazu gehören auch Produktspezifikationen und Bilder. Damit solche Informationen über alle Kanäle hinweg konsistent sind, nutzen führende Marken ein zentrales Product Information Management (PIM)-System, das alle Plattformen, inklusive derjenigen von Drittanbietern, auf einheitliche Weise mit Daten versorgt.

3. Sind Ihre Produktinformationen relevant und auf die globalen Märkte abgestimmt?

Verbraucher erwarten heute, dass ihnen grundlegende aber auch detaillierte Produktinformationen und kontextbezogene Produktinhalte in ihrer jeweiligen Sprache und Landeswährung präsentiert werden. Dies erfordert ein tiefes Verständnis lokaler Märkte und hervorragende Kenntnisse der Landessprachen.

Damit Ihr Unternehmen in der ständig wachsenden Informationsflut auf dem Online-Marktplatz nicht übersehen wird und letztendlich Schaufensterbummler in aktive Käufer verwandeln kann, benötigen Sie ein Netzwerk von globalen Content-Experten und intuitive Technologie , damit Ihre Marke die lokalen Zielgruppen erreicht.

Fazit

Für eine erfolgreiche E-Commerce-Strategie ist ein leistungsfähiges Product Information Management erforderlich. Mit detaillierten Beschreibungen und interessanten Produktbildern über alle Marketingkanäle hinweg werden Schaufensterbummler in der Online-Welt zu aktiven Käufern. Solche Produktbeschreibungen müssen anschaulich sein, Ihr Produkt zum Leben erwecken und so Verbraucher zum Onlinekauf anregen. Und schließlich müssen die Produktinformationen auch für die globalen Märkte lokalisiert werden.

Laden Sie das White Paper von LanguageWire und inRiver herunter, und erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihren Umsatz durch die Automatisierung von Produktinformationen und Sprachworkflows über Abteilungen, Grenzen, Lieferanten und Retailer hinweg schneller steigern können.

Laden Sie das kostenlose White Paper herunter