Demo ansehen

Technische Übersetzung – auf Genauigkeit kommt es an

Kimberley Stephens

Autor: Kimberly Stephens
Marketing Coordinator, LanguageWire
LinkedIn

Genauigkeit bei technischen Übersetzungen

Bei technischen Übersetzungen gibt es keinen Spielraum für Fehler. Lesen Sie weiter und finden Sie heraus, wie Sie Ihre Content-Workflows und die Genauigkeit technischer Übersetzungen verbessern können.

Es wäre einfach, diesen Blog-Beitrag mit viralen „lustigen Übersetzungsfehlern“ zu beginnen, um zu zeigen, wie wichtig es ist, im Übersetzungsprozess lieber keine Abstriche zu machen. Von appetitverderbenden Übersetzungen der Speisekarte, bis hin zu sinnverdrehten „Regeln und Vorschriften“, die von keiner Reiseversicherung gedeckt werden: „lustige Übersetzungsfehler“ gibt es in Hülle und Fülle.

Aber wenn es um technische Übersetzungen geht, gibt es bei Fehlern nichts zu lachen.

Warum Fehler in technischen Übersetzungen nicht lustig sind

Bei Gesundheits- und Sicherheitsinformationen, bei Anleitungen für die Bedienung von Maschinen oder für eine korrekte Produktanwendung ist eine akkurate Übersetzung das A und O.

Und auch bei einem falsch geschriebenen Maschinenersatzteil oder falsch etikettiertem Fertigungsmaterial hält sich der Spaßfaktor in Grenzen – ein Fehler, der kaum zu identifizieren ist, es sei denn, man ist Spezialist auf dem Gebiet.

Die Beispiele zeigen, wie wichtig die Fach- und Branchenkenntnisse eines technischen Übersetzers für den Erfolg Ihres Unternehmens und die Sicherheit Ihrer Kunden sind.

Was macht eine technische Übersetzung so ... technisch?

Technische Übersetzung ist eine hohe Kunst, bei der die speziellen sprachlichen Anforderungen im Mittelpunkt stehen. Der ausgewählte Übersetzer sollte nicht nur in der technischen Sprache, sondern auch im jeweiligen Fachgebiet ein Experte sein.

Beachtung internationaler Vorschriften

Jede Art von Dokumentation – seien es technische Handbücher, Datenblätter, Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften, Betriebsverfahren und sogar Inhalte online – muss strenge gesetzliche Anforderungen erfüllen. Diese Anforderungen unterscheiden sich nicht nur von Sprache zu Sprache auf linguistischer Ebene, sondern auch von Land zu Land, abhängig von den Bestimmungen der lokalen Aufsichtsbehörden. Wenn Ihre Dokumentation die Vorschriften der internationalen Märkte erfüllen muss, gibt es bei der Wortwahl keinen Spielraum für Fehler.

Für die Übersetzung bedeutet dies, dass Übersetzer oftmals nur einen anerkannten Begriff verwenden können – d. h., wenn man kein Experte ist, gibt es keine Möglichkeit, technische Terminologie kreativ zu umgehen. Kurz gesagt, es gibt keine Schlupflöcher: Entweder man weiß etwas oder man weiß es nicht.

Terminologie in rasanter Entwicklung

Fachsprache entwickelt sich im Zuge der Einführung neuer Produkte und Technologien ständig weiter. Sie muss sich an die Neuerungen in Sektoren wie Fertigung, Technologie und Maschinenbau so schnell wie möglich anpassen, um Schritt halten zu können. Auch die sprachlichen Entwicklungen in wichtigen und aufstrebenden Märkten müssen berücksichtigt werden.

Technische Inhalte zu übersetzen ist wie auf ein sehr kleines, sich ständig bewegendes Objekt zu zielen. Es ist erstaunlich, dass es Übersetzer gibt, die dazu in der Lage sind – Übersetzer, die sich durch ihre Branchenkenntnisse und ihr Fachwissen auszeichnen.

Drei wichtige Tipps für technische Übersetzungen

1. Wählen Sie eine Übersetzungsplattform, deren Anbieter Ihre Branche kennt

Es ist nahe liegend, zunächst einmal den richtigen Übersetzer für den Auftrag zu finden. Technische Übersetzer haben ihre jeweils eigenen Spezial- und Fachgebiete, daher gibt es hier keine „Einheitslösung“. Aber wie finden Sie am besten einen technischen Übersetzer für Ihren Übersetzungsbedarf?

Wählen Sie eine Übersetzungsplattform, die bereits mit Unternehmen zusammenarbeitet, deren Content hochpräzise technische Übersetzung erfordert.

Eine gute Lösung sollte Folgendes beinhalten:

2. Achten Sie auf das Ausgangsmaterial

Ein wenig beachtete Möglichkeit, die Genauigkeit einer Übersetzung zu verbessern, ist die Arbeit, die geleistet werden kann, bevor der Text überhaupt erst an den Übersetzer geschickt wird. Das Ausgangsmaterial hat einen erheblichen Einfluss auf die Qualität der Übersetzung.

Wenn eine wortgetreue Übersetzung wichtig ist, können Sie die Genauigkeit und Konsistenz verbessern, indem Sie das Ausgangsmaterial sorgfältig vorbereiten und am besten gleich von Anfang an übersetzungsfreundliche Texte schreiben.

3. Holen Sie sich ein PIM-System

Product Information Management (PIM)-Systeme geben Ihnen Kontrolle über alle Inhalte, die für Handbücher, Produktverzeichnisse, Verpackungen und Websites bestimmt sind.

    Laden Sie das White Paper von LanguageWire und inRiver herunter, und erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihren Umsatz durch die Automatisierung von Produktinformationen und Sprachworkflows über Abteilungen, Grenzen, Lieferanten und Retailer hinweg schneller steigern können.

Mit einem PIM-System gehört tagelanges Copy-and-Paste der immer gleichen Informationen verschiedener Produkte in riesigen, unüberschaubaren Tabellenkalkulationen der Vergangenheit an. PIM-Systeme stellen sicher, dass alle Produktinformationen aus einer zentralen Quelle abgerufen werden, und damit Daten über alle Plattformen hinweg stets konsistent sind. 

Einige Sprachplattformen bieten Integrationslösungen für PIM-Systeme. Das bedeutet: Alle Inhalte in Ihrem PIM werden automatisch übersetzt und im gleichen Format in den gewünschten Sprachen wieder dorthin zurückgesendet. Solche Integrationen automatisieren bisher manuell zu erledigende Aufgaben, verbessern die Qualität und verkürzen die Time-to-Market.

Die richtige Technologie und die richtigen Experten

Wenn es um technische Übersetzungen geht, lautet das Motto: Spaß beiseite. Technische Übersetzungsprojekte müssen mit größter Sorgfalt und den lokalen Anforderungen entsprechend durchgeführt werden, um Akzeptanz und Wachstum am Markt sicherzustellen.

Angesichts der steigenden Nachfrage nach lokalisierten Inhalten ist es wichtig, mit fachkundigen Content-Experten zusammenzuarbeiten und Technologielösungen und Workflows zu nutzen, die skaliert werden können, wenn Ihr Unternehmen in neue Märkte expandiert. 

Um Ihre Ziele bei der Übersetzung technischer Dokumente zu erreichen, sollten Sie sich für eine moderne Übersetzungsplattform entscheiden, die dafür sorgt, dass Ihre Ausgangstexte zu 100 % übersetzungsreif sind, und Sie sollten Ihre Inhalte in einem PIM-System speichern.

Wie können wir Ihnen helfen?

Ihr Weg zur unkomplizierten Erstellung multilingualer Inhalte beginnt hier. Erzählen Sie uns von Ihren Herausforderungen in Sachen Content! Wir finden die perfekte Content-Lösung für Ihre Marke.