Google
translate
 

Google Translate – Freund oder Feind?

Vielleicht meinen Sie, dass wir in der Übersetzungsbranche Google Translate als Feind betrachten. Für einige mag das gelten. Für uns nicht. Weil Google Translate seine Vorteile hat, und wir meinen, dass Sie diese ausnutzen sollten. Google Translate hat aber auch gravierende Nachteile, auf die wir Sie hinweisen möchten, damit Sie Unannehmlichkeiten vermeiden können. Es empfiehlt sich immer, seine Freunde gut zu kennen – dann weiß man, womit man rechnen kann.

Google Translate Dimas Danardana
Foto:dimas danardana

Google Translate ist ein kostenloses Übersetzungsprogramm. Das Einzige, was Sie benötigen, ist eine Internetverbindung. Einfacher geht es nicht! Bestimmt haben Sie diese „Maschine“ schon einmal ausprobiert und sich vielleicht über die manchmal putzigen, manchmal fatalen Übersetzungsbeispiele amüsiert, die dabei herausgekommen sind. Vielleicht haben Sie aber auch schon erlebt, dass Google Translate Ihr „Retter in der Not“ war, als Sie an einem hektischen Tag einen Text in einer Fremdsprache verstehen sollten, die Sie nicht gut beherrschen, oder als Ihnen in einer Mail, die in einer Fremdsprache verfasst werden sollte, gerade der richtige Begriff fehlte.

Wir erläutern Ihnen hier kurz die Vor- und Nachteile von Google Translate.

Vorteile: 

Thumbs up
  • Google Translate ist kostenlos und rund um die Uhr verfügbar.

  • Google Translate ist schnell – in weniger als einer Sekunde haben Sie eine Übersetzung.

  • •Die Logik von Google Translate baut auf der von Menschen ausgeführten Übersetzung auf. Die Logik basiert nicht auf Regeln. Die Übersetzung wird auf der Grundlage bereits übersetzter Texte im Internet ausgeführt. Die Maschine entwickelt sich laufend weiter und wird hoffentlich größer und besser.

Nachteile: 

Thumbs down
  • Google Translate bietet keine Vertraulichkeit. Alles, was mit Google Translate übersetzt wird, wird von Google gespeichert und kann daher in falsche Hände geraten.
  • Google Translate bietet nur eine Rohübersetzung. Tatsächlich handelt es sich nicht um eine Übersetzung, sondern um ein Scannen von vergleichbaren Dokumenten, Webseiten usw. Auf dieser Grundlage erstellt das Programm einen Vorschlag. Daher können Sie erleben, dass der Inhalt oder der Satzbau im Übersetzungsvorschlag von Google falsch ist.
  • Google Translate bietet keinerlei Form von Qualitätskontrolle oder Anpassung des Textes an einen besonderen Jargon, ein Layout, eine Branche oder einen Markt. Im Grunde können Sie sich nicht darauf verlassen, dass das, was die Maschine ausspuckt, korrekt ist.

Unsere Empfehlungen an Sie:

  • Verwenden Sie Google Translate nur dann, wenn der Inhalt Ihres Textes nicht vertraulich ist.
  • Verwenden Sie Google Translate, wenn Sie ein allgemeines Verständnis eines Textes brauchen.
  • Verwenden Sie Google Translate, wenn Sie Hilfe beim Schreiben einer Mail o. Ä. benötigen.